Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Förderung durch die Bayerische Landesstiftung

05.12.2017

Die Bayerische Landesstiftung unterstützt insgesamt vier Projekte zur Erhaltung, Sicherung und Restaurierung von Denkmälern in der Region. Zusammen fließen € 379.100 in Stadt und Landkreis Ansbach. Dies beschloss der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung am Montag, teilten die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk mit.

Die Stadt Rothenburg o. d. T. benötigt für Ertüchtigung und Umbau des ehemaligen Grundschulgebäudes im Hornburgweg zum Studiencampus der Hochschule Ansbach insgesamt € 3.629.000, davon übernimmt die Landesstiftung € 195.360.
Um das denkmalgeschützte Waldstrandbad in Windsbach zu sanieren, wird die Landesstiftung € 12.200 zuschießen und für die Instandsetzung der Kirche St. Wolfgang in Haundorf (Schnelldorf) gibt sie € 4.500 frei.
Die Landesstiftung unterstützt außerdem ein Projekt der Lebenshilfe Ansbach in Feuchtwangen sowie ein privates Vorhaben in Wassertrüdingen.
Allen Baudenkmälern wird seitens des Freistaats „überregionale Bedeutung“ beigemessen, wie es in den Bescheiden heißt. „Es freut uns sehr, dass solche Gebäude in unserer Heimat eine derartige Strahlkraft besitzen, dass sie in einem landesweiten Programm gefördert werden,“ erklärten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk.
Für die Erhaltung, Sicherung und Restaurierung von Denkmälern, die sich nicht im Eigentum des Staates befinden, können Zuschüsse des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege gewährt werden. Diese kommen Privatpersonen, aber auch kommunalen Gebietskörperschaften oder Kirchen zugute. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht allerdings nicht, die Entscheidung erfolgt vielmehr nach pflichtgemäßem Ermessen. Die Höhe der Zuschüsse richtet sich vor allem nach der Bedeutung und Dringlichkeit des Einzelfalls, der Finanzkraft des Eigentümers, nach der Zahl der vorliegenden Anträge und natürlich nach den bereitstehenden Haushaltsmitteln. Wichtig in diesem Zusammenhang ist: Es werden nur die Kosten bezuschusst, die bedingt durch denkmalpflegerische Auflagen den üblichen Erhaltungsaufwand übersteigen.

Jürgen Ströbel MdL

Daubersbach 8
91622 Rügland
Telefon : 49 (0) 9828/510
Telefax : 49 (0) 9828/1387
E-Mail  : info@juergenstroebel.de