Archiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

Wettbewerb „100 Genussorte Bayern“

Das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat den Wettbewerb „100 Genussorte Bayern“ ausgelobt. Gesucht werden Orte oder Projekte in ganz Bayern, in denen „der Genuss zu Hause“ ist. 
 
Mit dem Wettbewerb „100 Genussorte Bayern“ sollen bis zum 100-jährigen Jubiläum des Freistaats Bayern im Jahr 2018 die 100 besten bayerischen Genussorte ausgezeichnet werden. Prämiert werden sollen Orte, die unverwechselbaren Genuss in Kombination mit lokaler Geschichte, Handwerk, Land und Leute verbinden oder ein Projekt aus diesem Bereich.

Umfassende Förderung für die Sport- und Schützenvereine in Stadt und Landkreis Ansbach

Die Sport- und Schützenvereine in Stadt und Landkreis Ansbach erhalten in diesem Jahr wieder eine umfassende Förderung durch den Freistaat Bayern. Wie die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk bekannt gaben, beläuft sich der Förderbetrag für den Landkreis Ansbach auf rund 248.500 Euro und liegt damit um etwa 22.000 Euro über den Förderbeträgen, die im Jahr 2016 ausgereicht werden konnten. Für die Vereine in der Stadt Ansbach werden 2017 rund 60.500 Euro zur Verfügung gestellt, was einer Steigerung um 3.400 Euro entspricht. „Die ehrenamtliche Arbeit vor Ort ist von unschätzbarem Wert für unser Miteinander. Unsere Gesellschaft lebt davon. Daher freut es uns sehr, dass der Freistaat Bayern dieses Engagement auch in diesem Jahr wieder mit einer Steigerung der Förderung unterstützt“, so die Abgeordneten.

Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“

„In West-Mittelfranken kann dieses Jahr Feuchtwangen mit rund 600.000 Euro aus dem Bund-Länder-Programm ‚Soziale Stadt' unterstützt werden“, haben die Abgeordneten Manuel Westphal MdL, Jürgen Ströbel MdL und Andreas Schalk MdL sowie Artur Auernhammer MdB bekanntgegeben.

Gute Förderung für den Tourismus in der Region

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie fördert neben Industrie, Handwerk und dem Dienstleistungsgewerbe auch den Tourismus in Bayern über das Instrument der Regionalförderung. Mit dem Sonderprogramm „Premiumoffensive Tourismus“ können nun Ankervorhaben gefördert werden, von deren Strahlkraft die gesamte Region profitieren kann. Der Freistaat Bayern stellt dazu rund 50 Millionen Euro bereit.

Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“

„In West-Mittelfranken können dieses Jahr fünf historische Stadt- und Ortskerne mit rund 1,2 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Programm 'Städtebaulicher Denkmalschutz' unterstützt werden“, haben die Abgeordneten Manuel Westphal MdL, Jürgen Ströbel MdL und Andreas Schalk MdL sowie Artur Auernhammer MdB bekanntgegeben.

 

Kommunale Hochbauprojekte im Landkreis und der Stadt Ansbach

Das Bayerische Finanzministerium hat heute die Zuweisungen für kommunale Hochbauprojekte bekanntgegeben. In unserer Region werden 32 Projekte mit insgesamt rund 9,5 Mio. Euro gefördert. „Die Zuwendungen nützen vor allem der Bildung und Betreuung unserer Kinder“, verdeutlichen die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk.

Neubau eines Amtsgebäudes für das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach, Planung

Ansbach/München - Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Ansbach bekommt ein neues Amtsgebäude. Es wird am Standort des alten errichtet. Der Freistaat Bayern investiert dafür € 13.790.000. Den Beschluss des Haushaltsausschusses des Landtags teilten die westmittelfränkischen Abgeordneten Jürgen Ströbel, Hans Herold, Manuel Westphal und Andreas Schalk mit.

Neues Konzept für das Bayerische Gymnasium

„Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag hat ein großes Bildungspaket beschlossen und dabei auch ein neues Konzept für das Bayerische Gymnasium auf den Weg gebracht“, teilen die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk mit. „Das neue Konzept sichert den Qualitätsanspruch des Gymnasiums und eröffnet neue Möglichkeiten, um auf aktuelle Herausforderungen eingehen zu können.“ 

Neues Konzept für das Bayerische Gymnasium

„Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag hat ein großes Bildungspaket beschlossen und dabei auch ein neues Konzept für das Bayerische Gymnasium auf den Weg gebracht“, teilen die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk mit. „Das neue Konzept sichert den Qualitätsanspruch des Gymnasiums und eröffnet neue Möglichkeiten, um auf aktuelle Herausforderungen eingehen zu können.“ 

Jürgen Ströbel MdL

Daubersbach 8
91622 Rügland
Telefon : 49 (0) 9828/510
Telefax : 49 (0) 9828/1387
E-Mail  : info@juergenstroebel.de